Stephan Lichsteiner könnte beim FC Arsenal landen. Der italienische Journalist Francesco Porzio berichtet, dass der Schweizer am heutigen Freitag das Trainingsgelände der Gunners besichtigt hat. Mit einer Entscheidung sei innerhalb der nächsten Stunden zu rechnen.

Lichsteiners Vertrag bei Juventus Turin läuft nach sieben Jahren aus. Zuletzt war der Rechtsverteidiger auch ein Thema bei Borussia Dortmund. Am Ende lehnte der neue Trainer Lucien Favre eine Verpflichtung des 34-Jährigen jedoch ab.