Der FC Liverpool will im Winter angeblich einen neuen Versuch starten, Abwehrmann Virgil van Dijk vom FC Southampton loszueisen. „Ich kann den Markt nicht kontrollieren. Man weiß nie, jeder hat seinen Preis“, hält sich Saints-Trainer Mauricio Pellegrino gegenüber dem ‚Daily Mirror‘ alle Optionen offen.

Bereits im Sommer versuchten die Reds, den niederländischen Nationalspieler für rund 78 Millionen Euro vom Ligarivalen abzuwerben. Ein Wechsel kam jedoch nicht zustande. Mit 17 Gegentoren – Höchstwert in den Top Acht der Premier League – zeigte sich die Liverpooler Abwehr bislang alles andere als sattelfest. Aus diesem Grund dürfte LFC-Coach Jürgen Klopp großes Interesse haben, einen van Dijk-Transfer nachzuholen.