Ungeachtet aller Verletzungen schenkt der FC Liverpool Alex Oxlade-Chamberlain weiter das Vertrauen. Nach Informationen des ‚Daily Mirror‘ wird der englische Nationalspieler in Kürze ein neues Arbeitspapier bis 2023 unterschreiben. Sein aktuelles Arbeitspapier läuft bis 2022.

Vor einem Jahr hatte sich Oxlade-Chamberlain einen Kreuzbandriss zugezogen, der ihn insgesamt fast zehn Monate außer Gefecht setzte. Kaum war er wieder genesen, da verletzte sich der 25-Jährige am Oberschenkel. Erst vor gut zwei Wochen kehrte Oxlade-Chamberlain auf den Trainingsplatz zurück. Seine Beharrlichkeit soll nun belohnt werden.