Maximilian Eggestein winkt in absehbarer Zeit eine Nominierung für die A-Nationalmannschaft. „Wenn wir das Gefühl haben, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, werden wir auch ihn bei der Nationalmannschaft sehen“, kündigt Joachim Löw im Gespräch mit der ‚Sport Bild‘ an. Über Eggesteins Stärken sagt der Bundestrainer: „Wir haben ihn in diesem Jahr einige Male gesehen. Er wirkt für sein Alter abgeklärt, ruhig und hat eine gute Spielweise.“

Dennoch ist sehr gut möglich, dass der Bremer bis auf weiteres in der U21 reifen soll. Zur Erinnerung: Im kommenden Sommer findet die Europameisterschaft dieses Jahrgangs statt. Löw betont: „Macht es beispielsweise in einer bestimmten Phase mehr Sinn, in der U 21 Verantwortung zu übernehmen oder schon mal bei der A-Mannschaft reinzuschnuppern? So beurteilen wir das gerade, Spieler für Spieler, so, wie wir es auch bei Kai Havertz gemacht haben.“