Nachdem Lucas Mouras Wechsel in die Chinese Super League bereits als beschlossene Sache galt, hat nun der FC Málaga konkretes Interesse an der Verpflichtung des Außenstürmers angemeldet. Wie der französische Radiosender ‚RMC Sport‘ berichtet, hat der spanische Klub Gespräche mit dem Brasilianer aufgenommen.

Bei seinem aktuellen Klub Paris St. Germain hat Lucas unter Trainer Unai Emery offenkundig keine Zukunft mehr. Er erhält seit Beginn dieser Spielzeit kaum noch Einsatzminuten und sucht eine neue Herausforderung.