Olympique Lyon hegt wegen der bestätigten Transfersperre für Atlético Madrid neue Hoffnungen, dass Alexandre Lacazette dem siebenmaligen französischen Meister für eine weitere Saison erhalten bleibt. OL-Präsident Jean-Michel Aulas sagt bei ‚RMC‘: „Mit Blick auf unsere Wettbewerbsfähigkeit und unserem Wunsch, in der kommenden Saison eine starke Mannschaft zu stellen, wäre es mir lieber, wenn er bleibt.

Lyon hatte Lacazette eigentlich die Wechselfreigabe erteilt. Als großer Favorit auf eine Verpflichtung galt Atlético. Der internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte jedoch am gestrigen Donnerstag die Verbannung vom Transfermarkt für die anstehende Wechselperiode. Interesse am französischen Stürmer bekunden auch Manchester United, der FC Arsenal und Borussia Dortmund. Der BVB muss sich womöglich nach einem Nachfolger für Pierre-Emerick Aubameyang umschauen, sollte der Gabuner zu Paris St. Germain wechseln.