Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach hat keine Lust, sich an Spekulationen um seine Zukunft zu beteiligen. „Ich will nicht über einen Transfer reden. Ich habe in dieser Saison noch Dinge zu erledigen“, so der belgische WM-Fahrer gegenüber dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender ‚RTBF‘, „ich habe noch einen Zweijahresvertrag. Es ist zwar schade, dass wir uns nicht für den europäischen Wettbewerb qualifizieren konnten, aber ich fühle mich in diesem Team und in dieser Liga wohl.“

Auf Gerüchte angesprochen, die ihn mit dem FC Sevilla in Verbindung bringen, reagiert Hazard diplomatisch: „Sevilla ist ein großer Klub mit einem guten Team, das jährlich um die Spitzenplätze mitspielt. Aber Mönchengladbach ist auch ein großer Klub.“ Seit 2014 spielt Hazard in der Fohlenelf.