Jonas Hofmann könnte Borussia Mönchengladbach womöglich nach nur einem Jahr schon wieder verlassen. Laut ‚kicker‘ sei ein Abgang im Wintertransferfenster „nicht auszuschließen“, sollte sich der 24-Jährige bis dahin nicht in der Fohlenelf etablieren. Im Januar war Hofmann von Borussia Dortmund für acht Millionen Euro nach Gladbach gewechselt.

Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft im Borussiapark noch bis 2020. In der laufenden Saison kam der ehemalige Juniorennationalspieler lediglich im DFB-Pokal und in der zweiten Halbzeit der zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon entschiedenen Partie gegen Werder Bremen (4:1) zum Einsatz.