Peniel Mlapa von Borussia Mönchengladbach hat ein Probetraining bei Birmingham City absolviert. Wie der englische Zweitligist offiziell bestätigt, kam der 24-Jährige auch in einem Testspiel zum Einsatz. „Man muss sich vorstellen, was sein wird, wenn er in besserer Verfassung ist und besser mit unserem Tempo umgehen kann“, weist Trainer Gary Rowett auf Fitnessdefizite des Deutsch-Togolesen hin. Ob Birmingham den Stürmer verpflichtet, bleibt zunächst unklar. „Es war eine lohnenswerte Aktion“, lässt Rowett Raum für Interpretation.

Borussia Mönchengladbach plant nicht mehr mit Mlapa, weshalb der Torjäger auch nicht mit ins Trainingslager der ‚Fohlen‘ nach Rottach-Egern fuhr. Momentan ist er auf Vereinssuche, obwohl sein Vertrag noch bis 2016 läuft. „Wir haben Borussia Mönchengladbach kontaktiert und gesagt, dass wir den Spieler mögen. Wir haben viele Videos von ihm angeschaut – ich selbst habe um die 15 Spiele gesehen – und wir dachten, dass es eine gute Idee ist, ihn zu uns rüberzuholen“, gesteht Rowett, dass das Interesse schon längere Zeit besteht. In seiner Karriere kommt Mlapa auf 79 Bundesligaspiele, in denen er achtmal traf.