Lars Stindl könnte in Kürze wieder für Borussia Mönchengladbach auf dem Platz stehen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, hat der Mannschaftskapitän am heutigen Dienstag zum ersten Mal seit Monaten wieder das Teamtraining absolviert.

Stindl hatte sich im April dieses Jahres beim Bundesligaspiel gegen seinen Ex-Klub Hannover 96 (1:0) bereits in der fünften Minute das Schienbein gebrochen. Zuvor hatte er in 21 Ligaspielen drei Treffer erzielt und ebenso viele aufgelegt.