Lars Stindl denkt momentan nicht an einen vorzeitigen Abschied von Borussia Mönchengladbach. „Grundsätzlich möchte ich gerne noch ein paar Jahre in Gladbach spielen“, erläutert der 29-Jährige in der ‚Sport Bild‘, „unsere Mannschaft besitzt viel Qualität, und wir haben noch jede Menge Entwicklungspotenzial. Klar ist aber auch, dass ich langsam in ein Alter komme, in dem ich nicht mehr viele Verträge unterschreiben werde.“

Im vergangenen Mai verlängerte Stindl bei den Fohlen bis 2021. Unter Dieter Hecking ist der Stürmer und Kapitän gesetzt, stand in allen 21 Pflichtspielen der laufenden Saison in der Anfangsformation. Für den zehnmaligen Nationalspieler Stindl, der sich Hoffnungen auf einen Platz im WM-Kader ausrechnet, hatte Gladbach vor zweieinhalb Jahren drei Millionen Euro an Hannover 96 überwiesen.