Alassane Pléa hat bei seinen Mitspielern schon mächtig Eindruck hinterlassen. „Er hat einen unfassbar guten Abschluss“, lobt beispielsweise Patrick Herrmann laut ‚kicker‘. Für Christoph Kramer ist der 25-Jährige ein Angreifer, „der in der Lage ist, aus dem Nichts ein Tor zu machen“.

Acht Treffer in acht Pflichtspielen gelangen Pléa bislang. Dies liegt dem Franzosen zufolge wiederum auch an seinen Mitspielern, die ihn „sehr gut aufgenommen“ haben. Und: „Die Spielweise der Mannschaft passt zu mir.“