Auf die jüngsten Vertragsverlängerungen von Florian Neuhaus und Lászlo Bénes könnte Max Eberl in naher Zukunft weitere Perfektmeldungen folgen lassen. Mit Blick auf Matthias Ginter und Yann Sommer, deren Arbeitspapiere jeweils 2021 auslaufen, sagt der Manager von Borussia Mönchengladbach in der ‚Rheinischen Post‘: „Es gab einige Prioritäten, aber das heißt nicht, dass im Hintergrund nicht schon weitere Gespräche geführt werden.“

Bei den Fohlen arbeitet Eberl gerade daran, die ohnehin schon große Euphorie auf ein noch breiteres Fundament zu stellen. „Es gibt einige Spieler, bei denen die Vertragslaufzeit eine Rolle spielt“, sagt der 46-Jährige. Nico Elvedi (Option bis 2022), Lars Stindl, Tony Jantschke, Ibrahima Traoré und Christoph Kramer sind solche Spieler, deren Verträge ebenfalls in eineinhalb Jahren enden.