Der FSV Mainz 05 muss vorerst ohne Neuzugang Jeremiah St. Juste auskommen. Wie die Rheinhessen mitteilen, hat sich der Verteidiger im Spiel gegen den SC Freiburg (0:3) die Schulter ausgekugelt. Eine Operation ist nicht notwendig.

Wie lange die 05er auf St. Juste verzichten müssen, ist noch unklar. Eine genaue Bestimmung der Ausfallzeit werde dadurch erschwert, dass diese „sehr stark vom individuellen Heilungsverlauf abhängig“ sei.