Dass Jürgen Klopp Mainz als seine Heimat ansieht, ist hinlänglich bekannt. Laut einem Bericht der ‚Bild‘ sieht der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder in Klopp einen Welttrainer, der noch viele erfolgreiche Jahre in Liverpool haben wird: „Aber wenn er dann wirklich irgendwann wieder hier in Mainz sein sollte und eine Rolle bei uns übernehmen wollen würde – dann ist klar, dass wir gesprächsbereit sind. Für ihn ist die Tür immer offen.

Der Kulttrainer selbst ist einer Rückkehr ebenso wenig abgeneigt. „Mainz ist meine Heimat und irgendwann auch wieder mein Zuhause. Wenn ich in Liverpool mal rausfliege, komme ich zurück“, entgegnete er während seines Auftrittes in der Christuskirche, als er den Medienpreis der Uni-Medizin entgegennahm.