Jean-Philippe Gbamin wird den FSV Mainz 05 in diesem Sommer nicht verlassen. Wie die ‚Bild‘ vermeldet, hat sich der 22-Jährige entschlossen, noch mindestens eine Saison bei den Rheinhessen zu bleiben. Manager Rouven Schröder freut das: „Jean-Philippe ist ein ganz wichtiger Spieler für uns, hat eine sehr überzeugende zweite Saison gespielt und auch einen Schritt in seiner Persönlichkeit gemacht.“

Interesse am zentralen Mittelfeldspieler hatte unter anderem der FC Arsenal gezeigt. Zuletzt war von einem Gunners-Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro die Rede. Weil Gbamin nun bleibt, wurde aber der Vertrag von Nigel de Jong nicht verlängert. Der Routinier verlässt die Mainzer nach einem halben Jahr schon wieder.