In Mainz wünscht man sich eine langfristige Zusammenarbeit mit Trainer Sandro Schwarz. 05er-Sportdirektor Rouven Schröder deutet laut ‚kicker‘ an: „Sandro besitzt einen Vertrag bis 2020. Man muss jetzt nichts verkünden, wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung, aber ich weiß nicht, woran es liegen könnte, dass man so einen Trainer ins letzte Jahr gehen lassen könnte. Wir werden in aller Ruhe weiterarbeiten. Unser Verhältnis ist so vertrauensvoll, dass wir die Dinge nacheinander angehen werden.“

Schwarz ist seit Sommer 2013 bei den Rheinhessen tätig und arbeitete sich von der U19 hoch bis zu den Profis. Schröder lobt die Arbeit des 40-jährigen gebürtigen Mainzers:„Dass er inhaltlich auf einem hohen Niveau ist und auch menschlich perfekt zum Verein passt, stand bereits fest. Wie die Mannschaft Fußball spielt, wie sie auftritt und wie sie mittlerweile von außen gesehen wird, ist auch ein Kompliment an Sandro.“