Rouven Schröder hat begründet, warum die Wahl bei der Suche nach einem neuen Trainer für Mainz 05 auf Achim Beierlorzer fiel. „Sicherlich ist das heute für den einen oder anderen eine Überraschung, für uns nicht. Es war eine reine interne Entscheidung, von der wir sehr überzeugt sind“, betonte der Mainzer Sportvorstand auf Beierlorzers Vorstellung am Montagnachmittag.

Schröder führte aus: „Achim und ich kennen uns seit 2012. Ich habe seinen Weg sehr intensiv verfolgt, denn er war schon damals sehr offen für Neues. Die Art, wie er Dinge löst, hat mich beeindruckt.“ Beierlorzer war erst vor neun Tagen als Coach des Mainzer Ligakonkurrenten 1. FC Köln entlassen worden. Nun tritt er in Rheinhessen die Nachfolge von Sandro Schwarz an.