Mainz 05-Coach Sandro Schwarz verteidigt seine beiden Winterneuzugänge Nigel De Jong und Anthony Ujah. Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung erklärt Schwarz: „Beide hel­fen uns wei­ter. So war Nigel am Wo­chen­en­de in der Rolle, uns in der Ka­bi­ne zu hel­fen.“ Auch Ujah hat in seinen Augen noch nicht enttäuscht: „Man darf nicht ver­ges­sen, dass er seit No­vem­ber nicht mehr ge­spielt hat. Wir haben volls­tes Ver­trau­en in ihn und wir wissen auch, dass seine Zeit noch kom­men wird.

Eigentlich sollte sich das Invest in die beiden Nationalspieler (zusammen 88 Länderspieler) jedoch schneller bezahlt machen. Doch für De Jong und Ujah reichte es bisher insgesamt zu lediglich 332 Bundesligaminuten.