Auf der Suche nach einem passenden Ersatz für Fernandinho ist Manchester City möglicherweise in Portugal fündig geworden. Wie der ‚Guardian‘ berichtet, erwägen die Citizens eine Verpflichtung von Florentino, der noch bis 2023 bei Benfica Lissabon unter Vertrag steht. Die Ausstiegsklausel des 19-jährigen Portugiesen liegt bei 60 Millionen Euro.

Derweil versucht Benfica das Arbeitsverhältnis mit Florentino weiter auszudehnen, um den Passus weiter in die Höhe zu treiben – die Rede ist von 100 Millionen Euro. In der jüngeren Vergangenheit blitzte Paris St. Germain mit einem Gebot für den U20-Nationalspieler ab.