Javi Martínez kann sich vorstellen, seine Karriere beim FC Bayern zu beenden. Auf die entsprechende Frage der ‚Abendzeitung‘ antwortet der Mittelfeldabräumer: „Ich bin ja erst 29, aber ich könnte mir das schon vorstellen und im Moment gibt es auch keinen besseren Ort, an dem ich sein möchte.“

Martínez war 2012 für die damalige Bundesliga-Rekordablöse von 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao an die Isar gewechselt. Seitdem wurde der FCB stets deutscher Meister, dreimal DFB-Pokalsieger und holte 2013 den Champions League-Titel. Martínez‘ Vertrag läuft noch bis 2021.