Marcel Schmelzer hat die Kritik von Lothar Matthäus zurückgewiesen. „Von außen kann man leicht sprechen, wenn man gar nicht weiß, wie die Hierarchien in der Mannschaft sind. Lothar Matthäus kann gerne mal vorbeikommen und sich beim Training das Innenleben in der Mannschaft anschauen. Bei uns sind Leader vorhanden. Wer das ist, müssen wir ja nicht hier herausposaunen“, stellt der Kapitän von Borussia Dortmund gegenüber den ‚Ruhr Nachrichten‘ klar.

Matthäus stellte zuvor den Charakter des BVB-Kaders infrage: „Mir fehlen in der Mannschaft die Leader. Wie es früher zum Beispiel Michael Zorc oder Julio Cesar waren. Götze ist noch nicht bei hundert Prozent. Aubameyang ist kein Führungsspieler, der mal ein Zeichen setzt. Lewandowski geht bei Bayern voran. Aubameyang ist da nicht der Charakter für. Ich mag Emre Can, er und auch Kevin Trapp wären Persönlichkeiten und Spieler für Dortmund.