Philipp Max blickt mit Sorgenfalten auf die Liste der Abgänge beim FC Augsburg. „Natürlich haben wir Qualität verloren. Die Spieler, die gegangen sind, haben jahrelang gezeigt, dass sie unheimlich wichtig sind für den Verein“, so der Linksverteidiger laut ‚kicker‘.

Den Kopf in den Sand stecken will Max angesichts der neuen Kaderzusammensetzung aber nicht: „Wir müssen über das Kollektiv kommen, das macht den Verein aus. Doch das muss sich erst finden, denn die Spieler, die weg sind, waren sauwichtig für uns.“ Die Fuggerstädter mussten in diesem Sommer unter anderem Kapitän Paul Verhaegh, Raúl Bobadilla, Dominik Kohr und Halil Altintop ziehen lassen.