Kylian Mbappé hat sich offenbar festgelegt. Nach Informationen der ‚Marca‘ hat der Stürmer von der AS Monaco seinem Präsidenten Dmitri Rybolowlew bei einem gemeinsamen Abendessen mitgeteilt, dass er zu Real Madrid wechseln möchte. Mbappé sei sich aber noch nicht sicher, wann der richtige Zeitpunkt für den Transfer zu den Königlichen wäre.

Abhängen könnte diese Entscheidung von Cristiano Ronaldos Zukunft. Verlässt der Weltfußballer Real in diesem Sommer, wäre ein Platz im Team für Mbappé frei. Der französische Youngster will unter keinen Umständen seine WM-Teilnahme im nächsten Jahr riskieren und tendiert daher dazu, noch mindestens eine Saison bei der AS Moncao zu bleiben.