Trotz klarem Bekenntnis zum 1.FC Nürnberg könnte Georg Margreitter den Weg in die zweite Bundesliga nicht mit antreten. Laut der türkischen Zeitung ‚Aksam‘ steht der Vollzug zwischen Besiktas und den Clubberern kurz bevor. Der 30-jährige Innenverteidiger soll demnach einen Wechsel zum Tabellendritten der abgelaufenen Süper Lig-Saison bevorzugen. Nach dem feststehenden Abstieg hatte Margreitter noch versichert: „Ich habe noch zwei Jahre Vertrag und werde die sicher erfüllen.“

Beim kommenden Europa League-Teilnehmer soll der 1,92 Meter große Österreicher gemeinsam mit dem kroatischen Nationalspieler Domagoj Vida den Abwehrverbund bilden. Im August 2015 war Margreitter von den Wolverhampton Wanders zum Club gewechselt. Nach dem feststehenden Abstieg seien die Nürnberger Verantwortlichen bereit, ihren Leistungsträger für eine geringe Ablöse ziehen zu lassen, berichtet ‚Aksam‘.