Der AC Mailand will dem FC Liverpool angeblich Nabil Fekir streitig machen. Schon seit Monaten gelten die Reds als Favorit auf die Verpflichtung des Spielmachers von Olympique Lyon, könnten aber laut ‚Sport Mediaset‘ ernsthafte Konkurrenz durch die Rossoneri erhalten.

OL könnte sich mit einem Fekir-Abgang gen Lombardei anfreunden, sollte im Gegenzug Milans Rechtsaußen Suso ins Rhonetal wechseln. Unklar ist allerdings erstens, ob der Ligue 1-Klub den Ansprüchen des Spaniers genügt und zweitens, ob sich Milan auf einen solchen Tausch einlassen würde. Weil er in sein letztes Vertragsjahr geht, soll Fekir etwa 30 Millionen Euro Ablöse kosten.