In Frankfurt bangt man weiter um den Verbleib von Ante Rebic. Laut ‚Sky‘ würde der 25-jährige Offensivspieler gerne in die italienische Serie A wechseln. Zuletzt machten Gerüchte um einen Transfer zu Inter Mailand die Runde, die Eintracht fordert angeblich 40 Millionen Euro. Die Nerazzurri bereiten nun ein neues Angebot vor, heißt es.

In der Vergangenheit spielte Rebic bereits für die Klubs Hellas Verona und AC Florenz, der kroatische Vizeweltmeister beherrscht zudem die italienische Sprache. Sein Vertrag in der Mainmetropole läuft noch bis 2022.