Tottenham Hotspur könnte noch in diesem Monat einen Leistungsträger verlieren. Laut einem Bericht der ‚Sun‘ zeigt der chinesische Erstligist Beijing Guoan Interesse an Mousa Dembélé. Demnach sei zwar noch kein offizielles Angebot bei den Spurs eingegangen, doch der Deal könnte finalisiert werden, bevor das chinesische Transferfenster am 28. Februar schließt.

Sollte sich Dembélé tatsächlich für einen Wechsel entscheiden, wäre dies für Tottenham ein schwerer Schlag. Der Belgier ist unter Trainer Mauricio Pochettino in der Regel gesetzt und stand in der laufenden Saison bereits in 28 Pflichtspielen auf dem Platz. Der 30-Jährige übernimmt bei den Spurs die Rolle des Taktgebers im Mittelfeld.