Anthony Limbombe erteilt dem VfL Wolfsburg offenbar einen Absage und wechselt stattdessen in die französische Ligue 1. Wie das belgische ‚Nieuwsblad‘ berichtet, hat sich der linke Flügelspieler für einen Wechsel zum FC Nantes entschieden. Der FC Brügge soll mit einer Ablösezahlung in Höhe von 7,8 Millionen Euro entschädigt werden.

Auf der Suche nach einem Flügelspieler sind die Wölfe vor einigen Wochen auf den 24-jährigen Belgier gestoßen. Bis zum gestrigen Ende des englischen Transfermarkts hoffte dieser aber auf einen Wechsel auf die Insel. Ein Transfer zu Huddersfield Town kam jedoch aufgrund von geforderten Sonderzahlungen nicht zustande, weswegen Limbombe im Anschluss den Berater gewechselt hat. Der neue Agent Mogi Bayat soll nun den Wechsel nach Frankreich eintüten.