Obwohl ein Angebot von Eintracht Frankfurt zur Vertragsverlängerung weiter auf sich warten lässt, hat Alex Meier mit dem aktiven Fußball noch nicht abgeschlossen. „Ich glaube nicht, dass ich irgendjemand noch was beweisen muss. Ich mache es, weil ich fit bin, weil ich Spaß am Fußball habe und weil ich weiß – wenn ich mir das Level anschaue – ich kann noch mithalten“, erklärt der 35-Jährige in der ‚Bild‘.

Für den Anschluss an seine Karriere hegt Meier bereits erste Pläne: „Ich habe Bock, in der Bundesliga als Trainer zu arbeiten.“ Insgesamt stehen für die Eintracht 379 Pflichtspiele mit 137 Treffern und 55 Vorlagen auf dem Konto des 1,96 Meter großen Rechtsfußes.