Der FC Schalke 04 wird sich in der Personalie Hamza Mendy wohl mit einem deutlichen Verlustgeschäft abfinden müssen. Laut ‚kicker‘ kassiert der Bundesligist von FCO Dijon zunächst einmal 500.000 Euro Leihgebühr.

Die Kaufoption, die sich die Franzosen für den Anschluss sichern konnten, dürfte sich nicht annähernd in dem Rahmen der sechs Millionen Euro bewegen, die Schalke vor einem Jahr an OSC Lille gezahlt hatte. Insgesamt stand Mendyl lediglich 16 Mal für S04 auf dem Rasen.