Pep Guardiola will nicht ausschließen, dass Lionel Messi noch in diesem Sommer den Verein wechselt. Auf eine entsprechende Frage antwortete der Trainer von Manchester City: „Es könnte passieren, wer weiß das schon? Ein Verein könnte es machen, wenn er das Geld hat und es ausgeben will.“

Gerüchten zufolge könnten die Skyblues der Verein sein, der Messi aus seinem Vertrag beim FC Barcelona herauskauft. Laut ‚ESPN‘ gibt es solche Überlegungen in Manchester aber nicht. Verlängert der Argentinier seinen aktuellen Vertrag bei den Blaugrana allerdings nicht, kann er ab 1. Januar bei einem neuen Verein unterschreiben und im kommenden Sommer ablösefrei wechseln. Barça hatte eine Einigung mit Messi zwar schon Anfang Juli verkündet, die fällige Unterschrift hat La Pulga seitdem aber nicht gesetzt.