Guillermo Ochoa steht kurz vor einem Wechsel zum FC Málaga. Der 28-Jährige soll allen anderen Interessenten bereits abgesagt haben, berichtet die ‚as‘. Der Vertrag des Torhüters beim Ligue 1-Absteiger AC Ajaccio war Ende Juni ausgelaufen. FussballTransfers hatte bereits Anfang Juli erfahren, dass es den Keeper nach Spanien zieht. Neben Málaga gehörten auch Real Sociedad San Sebastián sowie Espanyol Barcelona zum erweiterten Kandidatenkreis.

Zuvor wurde Ochoa, der bei der Weltmeisterschaft in Brasilien im Tor Mexikos mit Weltklasse-Reflexen auf sich aufmerksam machen konnte, bereits mit den englischen Topklubs FC Arsenal und FC Liverpool in Verbindung gebracht. Auch die AS Monaco soll ihre Fühler nach dem Shootingstar ausgestreckt haben.