Die Zusammenarbeit des AC Mailand mit Tiemoué Bakayoko könnte ein vorzeitiges Ende finden. Laut dem ‚Corriere dello Sport‘ ist ein Abbruch der Leihe im Januar eine Option für die Rossoneri. In dem Fall würde der französische Mittelfeldabräumer zum FC Chelsea zurückkehren. Derzeit hat Bakayoko jedoch noch Zeit, Trainer Gennaro Gattuso von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Der äußerte sich zuletzt jedoch wenig begeistert. „Er muss noch einige grundlegende Sachen lernen, zum Beispiel wie man den Ball bekommt. Er muss lernen, wie er seinen Körper richtig einsetzt und eine Woche genügt da nicht, um diese Fehler auszumerzen“, wird Gattuso zitiert. In der laufenden Saison stand Bakayoko bisher nur 82 Serie A-Minuten auf dem Platz.