Die Einkaufstour des AC Mailand ist offenbar noch immer nicht beendet. ‚Sport Italia‘ berichtet, dass die Rossoneri nach Lucas Biglia und Franck Kessié noch einen weiteren neuen Sechser verpflichten wollen. Das Portal bringt die drei Franzosen und England-Legionäre Yohan Cabaye (31, Crystal Palace), Étienne Capoue (29, FC Watford) und Nampalys Mendy (25, Leicester City) ins Gespräch.

Bisher investierte Milan bereits 189,5 Millionen Euro in zehn Neuzugänge. Neben Biglia und Kessié fanden auch Leonardo Bonucci, André Silva, Andrea Conti, Hakan Calhanoglu, Mateo Musacchio, Ricardo Rodríguez, Antonio Donnarumma und Fabio Borini ihren Weg ins San Siro. Definitiv folgen soll noch ein weiterer Angreifer. Pierre-Emerick Aubameyang ist weiterhin ein Thema in der Modestadt, wird aber nicht zu haben sein.