Der AC Mailand hat sich angeblich hohe Ziele gesetzt. Laut einem Bericht der ‚Mundo Deportivo‘ träumen die Rossoneri davon, Pep Guardiola zu verpflichten. Da man sich aber offenbar auch bei Milan gefragt hat, warum sich der Trainer von Manchester City den zuletzt nur mittelmäßigen Traditionsklub antun sollte, habe man Andrii Shevchenko als Alternative auf der Liste.

Der 43-Jährige ist seit 2016 Trainer der ukrainischen Nationalmannschaft und hat auf Klubebene noch keine Erfahrung als Übungsleiter gesammelt. Unbeantwortet bleibt im Bericht der ‚Mundo Deportivo‘ übrigens die Frage, warum Milan ausgerechnet wenige Tage nach dem Amtsantritt von Neutrainer Stefano Pioli nach neuem Personal sucht.