Vasile Miriuţă, der ehemalige Bundesligaprofi und heutige Trainer des rumänischen Erstligisten Dinamo Bukarest, plant mit dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg über Leihspieler für die Rückrunde zu verhandeln. Der 49-Jährige sagte gegenüber dem rumänischen Fernsehsender ‚Digi Sport‘: „Ich werde nach Köln und Wolfsburg gehen. Dorthin habe ich Verbindungen und kann Spieler leihen. Wir leihen sie für sechs Monate.

Mit Bukarest steht Miriuţă momentan auf dem siebten Rang in der heimischen Liga 1. Der frühere Spielmacher hat den Posten als Cheftrainer seit Ende September inne. Dem Verein fehlt ein Punkt auf den sechsten Platz, der zur Teilnahme an der Qualifikation für den Europapokal berechtigt. Über seine Beziehungen nach Deutschland hofft Miriuţă nun, dem Kader weitere Qualität hinzufügen zu können. Fraglich ist jedoch, ob ausgerechnet die Kölner zu Leihgeschäften bereit wären. Die Rheinländer plagen große Personalsorgen.