Die AS Monaco sichert sich offenbar die Dienste eines verheißungsvollen Talents aus Serbien. Der serbischen Sportzeitung ‚Sportski Zurnal‘ zufolge stehen die Monegassen kurz davor, Innenverteidiger Strahinja Pavlovic von Partizan Belgrad ins Fürstentum zu lotsen. Kostenpunkt: Zehn Millionen Euro plus drei Millionen Euro an möglichen Boni.

Die offizielle Verkündung des Deals steht noch aus, dürfte aber maximal noch eine Frage von Tagen oder auch Stunden sein. Dem Bericht zufolge war bereits eine Partizan-Delegation in Monaco zugegen, um den Deal zu finalisieren. Beim serbischen Hauptstadtklub ist Pavlovic trotz seiner 18 Jahre bereits unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger.