Crystal Palace hat offenbar Torjäger Guido Carrillo von der AS Monaco zum Transferziel ausgerufen. Der Argentinier soll den Personalnotstand in der Sturmabteilung der Adler beenden. „Wir haben mit Christian Benteke nur einen echten Mittelstürmer im Kader. Bakary Sako haben wir als Flügelspieler verpflichtet“, beklagt Palace-Manager Roy Hodgson die prekäre Situation gegenüber ‚ESPN‘.

Ein Blick auf die aktuelle Premier League-Tabelle verrät, dass Palace als 18. dringend Verstärkungen braucht. Carrillo kommt bei Monaco hinter Falcao nicht wie gewünscht zum Einsatz, hat aber mit vier Toren seine Treffsicherheit in der laufenden Saison bereits unter Beweis gestellt. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von gut elf Millionen Euro.