Ramón Rodríguez Verdejo, besser bekannt unter dem Spitznamen Monchi als Sportlicher Leiter in Diensten der AS Ro , schiebt jeglichen Wechselgerüchten um die Leistungsträger Antonio Rüdiger und Mohamed Salah einen Riegel vor. „Die Roma wird keinen Spieler verkaufen, wir wollen unser bestmögliches Team aufbauen, um den größtmöglichen Erfolg einzustreichen“, so der 48-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz.

Auf Rechtsaußen Salah angesprochen gibt der Spanier zu Protokoll: „Ja, es gibt ein Angebot von einem englischen Klub, aber den Preis bestimmt immer noch Rom.“ Dem FC Liverpool wurde zuletzt ein heißer Flirt mit dem Ägypter nachgesagt. In der Causa Rüdiger gibt sich Monchi völlig überrascht. „Rüdiger? Wir führen weder Verhandlungen noch lassen wir den Spieler ziehen“, so der Manager. Zuvor hatten italienische Medien verlauten lassen, die Giallorossi und Inter Mailand stünden kurz vor einer Einigung bezüglich des deutschen Nationalspielers .