Álvaro Morata würde offenbar gerne in die spanische Primera División zurückkehren. Wie der Radiosender ‚RAC1‘ berichtet, hat sich der Angreifer vom FC Chelsea beim FC Barcelona angeboten. Die Katalanen halten mittelfristig Ausschau nach einem Nachfolger für den 31-jährigen Luis Suárez.

Bei den Blues pendelt Morata zwischen Startelf und Auswechselbank. In 14 Ligaspielen gelangen ihm in dieser Saison fünf Treffer. Für den FC Barcelona besitzt die Personalie laut ‚RAC1‘ allerdings keine Priorität.