José Mourinho hat ausgeschlossen, den in der Kritik stehenden Julen Lopetegui bei Real Madrid zu beerben. Auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Juventus Turin (Dienstag, 21 Uhr) antwortete der Trainer von Manchester United auf entsprechende Nachfrage: „Nein, ich bin glücklich hier. Ich freue mich darauf, bis zum allerletzten Tag meines Vertrags hier zu sein und möchte auch nach Vertragsende bleiben. Ich denke im Moment nur an Manchester United.“

Spanische Medien hatten Mourinho, der bereits von 2010 bis 2013 im Bernabéu tätig war, als möglichen Nachfolger für Lopetegui ins Spiel gebracht. Der Real-Coach wartet seit fünf Partien auf einen Sieg. Die Königlichen treffen am morgigen Dienstag auf Viktoria Pilsen, am Sonntag steht der Clásico gegen den FC Barcelona auf dem Programm.