Zweitligist MSV Duisburg muss am heutigen Mittwochabend gegen Eintracht Braunschweig weiterhin auf Victor Obinna verzichten. Nach Informationen der ‚ WAZ‘ fehlt den ‚Zebras‘ die entscheidende Unterschrift von Lokomotiv Moskau, die den den Transfer sowie die Spielberechtigung des Nigerianers finalisieren würde.

Bereits vor zwei Wochen hatten die Meidericher den 28-jährigen Angreifer offiziell als Neuzugang vorgestellt. Nun hofft der Revierklub, dass es am Samstag (13 Uhr) bei Union Berlin klappen wird.