Der MSV Duisburg hat noch nicht entschieden, wie es mit Kingsley Onuegbu weitergeht. Wie die ‚Bild‘ berichtet, ist weiterhin offen, ob dem Publikumsliebling, dessen Vertrag nach dieser Spielzeit ausläuft, ein neuer Kontrakt vorgelegt wird. Onuegbu läuft seit 2013 für die Meidericher auf und erzielte in bislang 178 Pflichtspielen 61 Tore.

In dieser Saison sank der Stern des Mittelstürmers und er kam fast ausschließlich von der Bank zum Einsatz. Dennoch absolvierte der 32-Jährige insgesamt 24 Pflichtspiele. Gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Sonntag winkt der Startelfeinsatz: „Ich weiß noch nicht, ob ich spiele. Aber ich bin heiß und immer da, wenn man mich braucht. Gegen Fortuna hatte ich leider viel Pech. Aber ich werde jetzt mein Glück erzwingen.