Der FC Barcelona könnte Ansu Fati für einen Teil der Hinrunde verlieren. Der spanische U17-Nationaltrainer David Gordo erklärte in einem Interview mit dem Radiosender ‚Cadena COPE‘, dass er Barças Juwel gerne zur U17-WM mitnehmen möchte. „Er will mit Spanien spielen, und wir wollen, dass er spielt. Das logischste wäre, ihn für die Weltmeisterschaft zu nominieren“, sagte Gordo.

Die U17-WM findet vom 26. Oktober bis zum 17. November in Brasilien statt. Damit würde Fati den Katalanen im Clásico gegen Real Madrid (27. Oktober) fehlen. Der 16-Jährige überragte in den vergangenen La Liga-Partien. Barça-Coach Ernesto Valverde sieht in der Nominierung ein Problem. „Wenn er berufen würde, wäre das ein Rückschlag für uns. Wir würden einen Spieler verlieren, der uns Lösungen gibt“, erklärte der 55-Jährige.