Onyinye Ndidi vom KRC Genk steht vor einem Wechsel zu Leicester City. ‚Het Laatste Nieuws‘ berichtet, dass der englische Meister bereit ist, bis zu 18 Millionen Euro für den defensiven Mittelfeldspieler zu bezahlen. Im Sommer war auch der Hamburger SV an einer Verpflichtung des 19-jährigen Nigerianers interessiert, doch der Deal scheiterte an Details.

Ndidi war im Sommer 2015 vom nigerianischen Nath Boys FC nach Belgien gewechselt. Dort entwickelte sich der Youngster prächtig und wurde gleich zu Beginn Stammspieler. Auch in dieser Saison stand er trotz seines jungen Alters bereits in 26 Pflichtspielen für die Belgier auf dem Platz.