Der Brasilianer Brandão wurde von der französischen Fußballliga LFP für sechs Monate gesperrt. Dies teilte der SC Bastia nun offiziell mit. Der 34-jährige Stürmer brach seinem Gegenspieler Thiago Motta am zweiten Spieltag der Ligue 1 gegen Paris Saint-Germain im Spielertunnel mit einem Kopfstoß die Nase.

Der Angreifer wechselte erst in der vergangenen Sommertransferperiode von der AS St. Étienne zu Bastia. Nach der Aktion wurde der Stürmer vorsorglich für alle weiteren Spiele bis zur Verhängung des Strafmaßes gesperrt. Brandão kann somit erst in der Rückrunde wieder in den Ligabetrieb eingreifen.