Unai Emery könnte in der kommenden Saison ein neues Team übernehmen. Laut ‚Mundo Deportivo‘ war der Noch-Trainer von Paris St. Germain am gestrigen Montag beim Spiel zwischen dem FC Villarreal und Athletic Bilbao (1:3) anwesend. Da Emery gute Beziehungen zu beiden Klubführungen pflegt, kommt die Gerüchteküche zwangsläufig in Fahrt.

Die katalanische Sportzeitung bringt zudem Real Sociedad mit Emery in Verbindung. Bei PSG steht der 46-Jährige vor dem Aus. Nachdem sein Team im Achtelfinale der Champions League scheiterte, gilt das Aus des Spaniers als sicher. Thomas Tuchel soll in Paris Emerys Nachfolge antreten.