Daniel Opare wird den FC Augsburg erst nach Ablauf der aktuellen Saison verlassen. Manager Stefan Reuter erklärte am gestrigen Sonntag gegenüber ‚Sky‘, dass er nicht mit einem Wechsel in eine sportlich unattraktivere Liga rechnet, in der das Transferfenster noch geöffnet ist.

Der FCA hatte den Rechtsverteidiger wegen Lügen von ihm und seinem Beraterteam suspendiert. Opare hatte sich Ende Januar mit den Schalke-Verantwortlichen Axel Schuster und Domenico Tedeso zu einem Gespräch getroffen. Der Vertrag des 27-Jährigen läuft aus.