Dem Hamburger SV bleibt das Verletzungspech treu. Wie die Hanseaten mitteilen, musste Sven Schipplock das Training am heutigen Montag wegen eines Hexenschusses abbrechen. Wie lange der 28-jährige Stürmer ausfällt, ist noch unklar.

Trainer Markus Gisdol standen bei der 0:3-Niederlage bei Bayer Leverkusen mit Rick van Drongelen, Nicolai Müller, Aaron Hunt und Filip Kostic bereits vier Spieler nicht zur Verfügung. Durch Schipplocks Ausfall schrumpft der ohnehin eng besetzte Kader weiter.